de

Zivilisationskrankheiten

Wodurch fühlen Sie sich aktuell am stärksten gestresst?

Stress kann verschiedene Auslöser haben. Konflikte im privaten Bereich, Probleme am Arbeitsplatz, schwerwiegende Lebensereignisse. Im Kieser Newsletter (18/21) haben wir Sie gefragt, wodurch Sie sich aktuell am stärksten gestresst fühlen. Folgende Antworten haben uns erreicht.

Eine gesunde Psyche erkennt man daran, dass der Mensch erfolgreich mit Stressfaktoren umgeht. Für die körperliche und psychische Gesundheit ist es wichtig, Strategien zum Stressabbau zu entwickeln. Eine Möglichkeit ist die körperliche Betätigung in Form eines kontrollierten Krafttrainings.

Im Newsletter haben wir Ihnen weiter die Frage gestellt, was Sie neben Krafttraining besonders entspannt. Die fünf Toptipps der Leserinnen und Leser listen wir Ihnen nachfolgend auf.

Tipp 1
Weniger Social Media konsumieren und Bildschirmzeiten bewusst festlegen

Tipp 2
Körperlich aktiv sein, sich in der Natur bewegen, Wandern an der frischen Luft und Waldbaden

Tipp 3
Prioritäten setzen und realistische Tages-, Wochen- und Monatsziele definieren. Sich auch beim Erreichen von kleinen Zielen bewusst darüber freuen und den Erfolg genießen

Tipp 4
Sich kreativ oder handwerklich betätigen: Klavier spielen, Malen, Gartenarbeit, Tanzen, Heimwerken oder Modellbau

Tipp 5
Meditieren und bewusst entspannen: Einfach mal 15 Minuten sitzen, atmen und loslassen


Sie sind für unseren Newsletter noch nicht eingetragen und wollen Sie an der nächsten Umfrage auch teilnehmen? Kein Problem. Weiter unten auf der Seite können Sie sich jederzeit anmelden.

Zugehörige Beiträge

Welche Auswirkungen hat Kieser Training auf Kopfschmerzen?

Welche Auswirkungen hat Kieser Training auf das Burn-Out-Syndrom?

Was kann man tun bei Senk-, Knick-, Platt- oder Spreizfüßen?

Den Beckenboden sollte jeder trainieren – am besten schon in jungen Jahren

Nackenschmerzen: Digitaler Wandel birgt körperliche Folgen

Der Läufer und sein Knie

Lieber ’nen starken Nacken als ’nen dicken Hals

Morgens immer müde?

Was tun bei Bluthochdruck?

Die Psyche

Das Bild zeigt das Icon eines Kopfes. Darin eingezeichnet ist ein Gehirn. In der Mitte des Gehirns ist ein medizinisches Kreuz.

Welche Auswirkung hat Kieser Training eigentlich auf unsere Psyche?

Trainierte Muskeln stärken auch unsere Abwehrkraft

Trainieren beim Infekt?

Training beim Impingement? So gelingt’s!

Warum sich Kieser bei Arthrose lohnt