defr

Forschung

Die Kraftmessung

Mit dem Kraftsensor haben wir eine mobile Messstation für die Trainingsmaschinen entwickelt. Der Nutzen der Kraftmessung liegt in der Motivation durch die Visualisierung des Kraftstatus und des Kraftzuwachses.

Die Kraftmessung gibt auf folgende Fragen Antwort:

  • Wie hoch ist Ihre Kraft?
  • Wo stehen Sie im Vergleich zu anderen?
  • In welchen Körperregionen benötigen Sie besondere Kräftigung?
  • Entspricht Ihr Kraftzuwachs beim Muskelaufbautraining den Erwartungen?

Durch den Abgleich mit Referenzwerten, die für Ihre Geschlechts- und Altersgruppe gelten, können Sie direkt sehen, wie hoch Ihre Kraft aktuell ist und wo Sie sich im Vergleich mit Ihrer Geschlechts- und Altersgruppe einordnen können. Die Messung kann für ausgewählte Muskeln – von den Schultern bis zu den Unterschenkeln – vorgenommen werden.

Gut für Einsteiger – gut für Fortgeschrittene

Wir empfehlen die Kraftmessung sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. Wenn Sie neu mit dem Training beginnen, analysieren unsere Ärzte, Therapeuten und Instruktoren zunächst Ihre körperliche Konstitution, um Ihren Trainingsbedarf einschätzen zu können. Die Kraftmessung unterstützt diese Analyse, indem sie detaillierte Daten liefert, die sich über eine herkömmliche Untersuchung nicht gewinnen lassen.

Wenn Sie regelmäßig trainieren, lassen sich über wiederholte Kraftmessungen Veränderungen detailliert verfolgen. Dadurch wird sichtbar, ob Sie mit Ihrem Training die gewünschten Erfolge erzielen oder ob gegebenenfalls Anpassungen in Ihrem Trainingsplan notwendig sind. Wir empfehlen die Kraftmessung alle sechs Monate zu wiederholen.